... watching you

Prima, so eine Statistik. Man kann genau sehen, was die Besucher der Seite interessiert. Deswegen habe ich meinen Auftritt ganz schlank gemacht. Die Besucher lesen gerne meinen Tonnenblog unter kannste ma eben oder was geht. Jetzt mache ich das mal einfacher und werde gleich hier auf der Startseite kleine Begebenheiten berichten, von Menschen wie Du & ich. Menschen wie du und ich

------------------------------------------------------------------------------------

Am Rande notiert: Eine Frage des Blickwinkels

Neulich:

1) "Guck mal, wie gefällt dir der neue Teppich?"

2) "Der ist schön, sicher robust und leicht zu saugen und es war ja auch mal nötig. Der alte war ja durch. Wo habt ihr den bekommen?"

1) "In so einem Laden, an der Hauptstraße in Herdorf ... wie hieß er noch ..."

2) "Teppich-Hyäne - nennen die den vor Ort. Früher hieß der nämlich Teppich-Domäne. Der heißt aber jetzt Tedox."

1) "Nee, so hieß er nicht - jetzt weiß ich es wieder. Der Laden hieß Einlass."

2) "?"

2) "Hm, wär mir neu ... also, ich kenn da nur den Ted..."

1) "Nee, wir waren im Einlass."

Eine Woche später. Fahrt von 2) durch Herdorf - vorbei am Tedox (scharze Schrift auf gelbem Grund) und da: Ganz fett steht dort schwarz auf gelbem Schildgrund über der Eingangstür: Einlass " :-)"

-----------------------------

Urlaub, Entspannung und das Sein - Allein?

Spiegelung im See.

Das Sein wird durch die Umwelt definiert. Sie trägt Aufgaben und Erwartungen mit sich. Es braucht einen Grund am Boden vom See.

Dasein zeigt sich in den Augen anderer. Ganz Allein dasein scheint ohne Grund, es sei denn, Sein wäre Nichts.

Ohne Du kein Ich. Nichts.

-

Aufgabe an den Schüler: Beschreibe Nichts.

Schüler schreibt: Ich kann das Nichts nicht beschreiben.

Dozent aus dem Urlaub: Stimmt. Der Kandidat hat die volle Punktzahl.

------------------------------

Auweija

Abends, wenn die Ratten ums Loch streifen

Beobachtung 1: Jeans mit Knopfleiste statt Reißverschluss sind nichts für Einarmige

(hat vor einigen Jahrzehnten "Bumm" gemacht beim Herstellen von Feuerwerkskörpern)

Beobachtung 2: Betrunkene Baggerin wird von Betrunkenem nicht abgeschleppt, da dieser befürchtet, seine Hose /er selbst bleiben nicht ohne fremden Mageninhalt

(Recht hatte er und ihr wünsche ich einen veritablen Filmriss)

Beobachtung 3: Jahrzehntelanger Drogenmissbrauch macht es möglich, dass ein Lolli durch die Nase bis in die Stirn geschoben werden konnte

(nicht nachmachen)

Erkenntnis: Entweder nicht mehr ausgehen oder nach Monty Python: Always look on the bright side of life

------------------------------------------------------------------------------------

Die Sache mit den Gesundheitstipps

Wenn einen mal was plagt, schaut der aufgeklärte "Onliner" ja gerne mal im Netz nach, wie das ausgeht, steht unter "kannste mal eben oder was geht" - oben rechts ...

------------------------------------------------------------------------

Schreib doch noch kurz ne Weihnachtsgeschichte

Ein "kannste mal eben"-Auftrag. Weihnachten kann man auch statistisch betrachten und selbst durchleutet ist es doch noch soetwas wie überraschend, also, kann überraschend sein. Wer es wissen will, sucht bei statista oder liest in meinem Tonnenblog kannste ma eben oder was geht die Aufbereitung der Zahlen.

-----------------------------------------------------------

Y

Kaffeetrinken in einem Café auf dem Land ... kannste mal eben oder was geht

----------------------------------------------------------

Gibt es ein Energiefeld für alle, aus dem sich auch alle bedienen können und was machen die anderen?

Da war die Sache mit dem Ferienjob ... weiterlesen unter ... oder was geht.